Leitbild des Fotoclubs Vaterstetten


1. Der Fotoclub Vaterstetten ist Teil des Bildungs- und Lehrangebotes der Volkshochschule Vaterstetten e.V und somit offen für jeden, der Interesse an Fotografie und damit verwandten Themen hat. Der Fotoclub hat eine Begrenzung auf maximal 30 Teilnehmer beschlossen. Neue Mitglieder werden nur auf Empfehlungen von bestehenden Mitgliedern aufgenommen. Das empfehlende Mitglied betreut das neue Mitglied als Tutor im Hinblick auf die Funktionen des Forums und die Abläufe im Fotoclub.

2. Wir akzeptieren unterschiedliche fotografische Niveaus, wir sind vielseitig orientiert und geprägt von Toleranz und Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung. Wir beschränken uns auf den Bereich Hobby und Freizeit und verfolgen keine kommerziellen Interessen. Wir wählen bewusst nicht die Form eines Vereins, deshalb gibt es auch keine Statuten, keinen Vorstand und keine Hierarchie.

3. Gefördert werden soll die gegenseitige Inspiration, die Geselligkeit, ein offenes Miteinander, vielfältige Freizeitaktivitäten und die persönliche fotografische Weiterentwicklung jedes einzelnen.

4. Die Erwartungen an jedes Mitglied sind:
- Interesse an und Beschäftigung mit der Fotografie
- Das sich aktive Einbringen in alle Aktivitäten des Fotoclubs
- Teilhaben lassen der anderen Mitglieder in geeigneter Form ( Bilder mitbringen, Homepage, Flickr o.ä)
- Selbstkritische Auseinandersetzung mit der Sinnhaftigkeit der eigenen Mitgliedschaft
- Transparenz bei der Wahrnehmung von Terminen, insbesondere die Nutzung des Terminkalenders.

5. Wir praktizieren keine Zensur, allerdings soll gegenseitige Hilfestellung zu formalen und technischen Aspekten gegeben werden, sofern das gewünscht wird. Ein reger Meinungsaustausch und konstruktive Kritik soll gepflegt werden. Bei Ausstellungen sind die Belange der Gastgeber zu berücksichtigen, insbesondere verzichtet der Fotoclub auf die Präsentation von Bildern, die im öffentlichen Raum als unpassend empfunden werden könnten (z.B. Aktbilder).

6. Wir veranstalten monatliche Clubtreffen, in denen organisatorische Aspekte besprochen und beschlossen werden, und weitere gemeinsame Termine nach Jahresplan. Um darüber hinaus die Kommunikation der Mitglieder untereinander sicherzustellen, gibt es ein Internetforum, zu dem jedes Mitglied eine Zulassung bekommt. Um das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern, soll sich jedes Mitglied im Internetforum mit einem kurzen Beitrag persönlich vorstellen. Die Anwesenheit bei allen Clubtreffen und den anderen Terminen ist dringend erwünscht und bedarf keiner gesonderten Einladung. Zur Erleichterung der Organisation ist es sinnvoll, dass zu jedem Termin ein Kalendereintrag im Forum erfolgt. Die Zusage bzw. Absage jedes Mitgliedes ist sehr erwünscht.

Stand 27.10.2014